Ich wurde durch das Veterinäramt beim Landratsamt Lindau nach  

§ 11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG geprüft.

 

 

Ich bin Mitglied im Kollegenkreis gewaltfreies Hundetraining

   

 

Geprüftes Mitglied im internationalen Berufsverband der Hundetrainer e.V.
 

Meine Lehrmeister

 

 

 

 

Bereits als Kind durfte ich meinen Opa oft mit seinen zwei Boxern begleiten. Sie waren zwar größer wie ich, aber es hat immer Spaß gemacht Opa zu begleiten.  Schon damals habe ich gelernt dass die Tiere großen Respekt verdienen.

 

Ede und Ergo waren meine großen Freunde bei meinen Großeltern.  

 

 

 

   

 

Meine ersten "Trainingsversuche"

 

 

 

 

 

 

Buschel, war mein erster Trainingshund. Er war ein selbstbewusster kleiner Zwergpudel, der aber einen ganz großen Kopf hatte.  

 

Er war für mich mein Bester Freund und hat mich lange begleitet.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nelly geboren 1984 war eine schüchterne Hündin die wir von einem Bauernhof übernommen haben.    

 

Sie war unser  Deutscher Sennenhund (Appenzeller-Schäfer-Mix) und war der erste Welpe, den ich zusammen mit meinem Mann Hans aufgezogen habe. Wir machten viele Fehler, aber vielleicht auch vieles richtig. Sie war nie ein Problem. Ich wollte damals mit ihr schon auf den Hundeplatz gehen, nur sagte man uns mit einem Mischling werden wir nicht aufgenommen.  

 

Zum Glück haben sich die Zeiten geändert.  Nelly wurde für uns zum perfekten Familienhund und hat unsere Familie und vor allem unsere Töchter 16 Jahre lang begleitet. Sie hinterließ eine große Lücke in unserer Familie.

 

  

Danach zogen der Reihe nach  unsere Appenzeller  Bonja, Dux, Anka, Jljana und Ciara  bei uns ein.   

 

 

Nelly hat uns den Appenzeller-Sennenhund nahe gebracht und so zog recht bald danach Bonja bei uns ein. Bonja ist ein „echter“  Appenzeller.  Sie hat noch heute alle guten Eigenschaften eines Appenzeller Sennenhunds. Mit Bonja begann meine Lehrzeit in der Hundeerziehung. Sie brachte mir viel bei und forderte von mir die souveräne und einfühlsame Anleitung. 


Mit und von Bonja habe ich viel gelernt. Bonja war nicht immer der einfache Familienhund aber dennoch haben wir zusammen das Ziel erreicht: Eine harmonische Hund – Mensch Beziehung.  Mit ihr habe ich die Begleithundeprüfung bei einem Schäferhundeverein bestanden und in den nächsten Jahren sind wir einige  Agilityturniere gelaufen. Sie war super, nur ich war zu langsam.

2004 hat Bonja die Ankörung  (Zuchttauglichkeits Prüfung) im Schweizer Sennenhundeverein bestanden und hat die nächsten Jahre drei wunderbare Würfe zur Welt gebracht. Bonja zeigte mir wie selbständig Hunde ihre Welpen groß ziehen und sie hat ihren genialen Mutterinstinkt gezeigt. Einen kleinen Einblick gibt es auch hier.  Ich habe viel gelernt von ihr im Umgang mit Welpen.

So ist unser Hunderudel weiter gewachsen und zwischenzeitlich bevölkern 4 Appenzeller unsere Wohnung und Garten. Was mich besonders beeindruckt ist, dass jeder dieser vier Mitbewohner seinen ganz eigenen Charakter hat. Obwohl alle vier reinrassige Appenzeller Sennenhunde sind und alle bei seit Welpenalter aufgewachsen sind, ist doch jeder eine ganz eigenständiges Persönlichkeit.  

Daraus habe ich die Erfahrung gezogen, dass es keine einheitliche Methode in der Hundeerziehung gibt, nein jeder braucht seinen Weg um an sein Ziel zu kommen.  

   

Wer über die Appenzeller Sennenhunde mehr wissen möchte darf sich gerne auf unserer Appenzeller Seite informieren. www.unsere-appenzeller-sennenhunde.de

 

Mein Kynologischer Lebenslauf  :-) 


Aufgewachsen mit 2 Boxern bei meinem Opa

1973 – 1979   

ersten eigenen Hund Burschel (Pudel)

1984 - 2000 

Aufzucht und Ausbildung eines Mischlingswelpen Nelly

Seit November 2000

Aufzucht und Ausbildung eines Welpen Bonja Appenzeller-Sennenhund

Seit November 2002

Aufzucht und Ausbildung eines Welpen Dux Appenzeller-Sennenhund

2003 

Begleithundeprüfung mit Bonja beim Schäferhundeverein

2003 - 2004 

Teilnahme an verschiedenen Agylity-Turnieren mit Bonja

2003 - 2012

Co-Trainerin der der Hundeschule Inseli in der Schweiz bei Susanne Gysel

2004

Ankörung (Zuchttauglichkeitsprüfung) mit Bonja beim SSV e.V.

2005 

Anmeldung eines FCI anerkannten Zwinger „v. Heimenkircher Moos“

Mai 2005

A-Wurf vom Heimenkircher Moos, Geburt und Aufzucht mit Wurfabnahme

Seit Mai 2005

Aufzucht und Ausbildung eines Welpen Anka aus dem eigenen Wurf

Juni 2006

B-Wurf vom Heimenkircher Moos, Geburt und Aufzucht mit Wurfabnahme

2007

Begleithundeprüfung mit Anka beim Schäferhundeverein

Mai 2007  

C-Wurf vom Heimenkircher Moos, Geburt und Aufzucht mit Wurfabnahme

2004 - 2007

Trainer für Erziehungsstundenund erste Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung im Schäferhundeverein

März 2008 -März 2010

Aufzucht und Ausbildung eines Welpen, Iljana Appenzeller-Sennenhund (leider verstorben)

Jan 2008 - Juni 2009  

Trainerausbildung bei Animal Learn (www.animal-learn.de)

2009    

Selbstständig in der Hundeschule in Heimenkirch Zusammen zum Ziel

2010

Mitglied im Kollegenkreis für gewaltfreies Hundetraining (www.gewaltfreies-Hundetraining.de)              

Seit April 2010 

Aufzucht und Ausbildung eines Welpen, Ciara Appenzeller-Sennenhund

Seit 2014

geprüfte Hundeschule des Internationaler Berufsverband der Hundetrainer/Innen (IBH) e.V.(www.ibh-hundeschulen.de)

Zukünftig

weiter Fortbildungen

nach oben  

 

 

 

Zitat:   

"Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden."

 

(Edward Hoagland)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierschutz-Angebot

 


 

 

 In eigener Sache 

Ich suche dringend eine Wiese, die oder Platz.....weiterlesen   

 

 

 

864738