Ich wurde durch das Veterinäramt beim Landratsamt Lindau nach  

§ 11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG geprüft.

 

 

Ich bin Mitglied im Kollegenkreis gewaltfreies Hundetraining

   

 

Geprüftes Mitglied im internationalen Berufsverband der Hundetrainer e.V.
 

 

Appenzeller-Sennenhund "vom Heimenkircher Moos"  

 

Als am 12.11.2000 Bonja geboren wurde waren in der Schweiz nicht sehr viele Appenzeller Sennenhunde zu finden. Der Appenzeller hatte in der Schweiz keinen sehr guten Ruf und die Gerüchte diese wunderbare Rasse wäre vom Aussterben bedroht verbreiteten sich rasch.  

 

Auf der Seite www.news.ch findet sich ein Artikel  



Der Appenzeller Sennenhund ist eine vom Aussterben bedrohte Rasse
publiziert: Mittwoch, 2. Aug 2000 / 11:41 Uhr

Herisau - Er gilt als giftiger Kläffer und Schnapper. Aber der reinrassige Appenzeller Sennenhund ist klug, flink, robust und treu. Yvonne Steiners Buch «Der Appenzeller Sennenhund», erschienen im Appenzeller Verlag, ist eine Hommage an den schönen Hund.

(weiterer Text >>>hier<<< )


 

Die Stiftung pro Specie Rara in der Schweiz bemühte sich den Appenzeller in seiner Heimat wieder sässhaft zu machen.

Das durfte so nicht sein.... ich wollte mit dazu beitragen, das diese wunderbare Rasse nicht verloren geht. So entschloss ich mich, nachdem Bonja alle gesundheitlichen Untersuchungen hatte, mit ihr in die Zucht zu gehen.  

 

Im Jahr 2004 hat Bonja die Ankörung  (Zuchttauglichkeits Prüfung) im Schweizer Sennenhundeverein bestanden und hat die nächsten Jahre drei wunderbare Würfe zur Welt gebracht. Bonja zeigte mir wie selbständig Hunde ihre Welpen groß ziehen und sie hat ihren genialen Mutterinstinkt gezeigt.  

 

Wenn Ihr mehr über die Zeit mit Bonjas Welpen wissen möchtet dann hier:  

 

 

Da ich beobachtet habe, dass Bonja viel Kraft brauchte für die Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht ihrer Welpen wollte ich ihr nach drei wunderschönen Würfen im Alter von 7 Jahren keine weiteren Welpen mehr zumuten. Wir haben daher 2007 den letzten Wurf großgezogen.  

 

Bonja dufte wieder ein ganz normales ruhiges Hundeleben führen hatt seither wieder ihre vierbeinischen Mitbewohner alle sehr gut im Griff. :-)    

 

 

Zwischenzeitlich ist Oma Bonja schon einwenig grau geworden. Sie ist immernoch sehr fit für ihr Alter und das sie nicht mehr alles so genau hört, macht ihr das Leben etwas ruhiger.  

 

Ich danke Bonja für alles was sie mir in der Welpenerziehung beigebracht. Sie war eine vorbildliche Mutter.  Ich habe später noch viel über Hunde und deren Ausbildung gelernt.    

Aber soviel wie ich nur durch das Beobachten von Hündin und Welpen gelernt habe, soviel bringt kein Seminar über Welpenerziehung.  

 

"Liebe Bonja vielen Dank, dass ich dich mit deinen  Welpen begleiten durfte." 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierschutz-Angebot

 


 

 

 In eigener Sache 

Ich suche dringend eine Wiese, die oder Platz.....weiterlesen   

 

 

 

864751